Newsroom

Aktuelles aus Ihrem Jobcenter Bonn

Weiterhin vereinfachter Zugang zur Grundsicherung

Bonn  –  25. März 2022

Die Bundesregierung hat den vereinfachten Zugang zur Grundsicherung bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Damit übernehmen die Jobcenter weiterhin die tatsächlichen Kosten für Unterkunft und Heizung und führen die Vermögensprüfung nur eingeschränkt durch.

 

Wegen der anhaltenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie hat die Bundesregierung beschlossen, den vereinfachten Zugang zu den Grundsicherungssystemen über den 31. März hinaus bis zum 31. Dezember 2022 zu verlängern.

Für die Antragstellerinnen und Antragsteller auf Arbeitslosengeld II bedeutet dies:

Auch ab dem 1. April 2022 werden weiterhin unter anderem

  • die Vermögensprüfungen nur eingeschränkt durchgeführt,
  • die tatsächlichen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung übernommen.

Die Bundesregierung hat mit den Sozialschutz-Paketen den Zugang zur Grundsicherung für Arbeitsuchende sowie zur Sozialhilfe wesentlich vereinfacht. Sie bietet damit Menschen eine Absicherung, die pandemiebedingt in existenzielle Not geraten – insbesondere Selbstständigen und Beschäftigten mit kleinen Einkommen.

Weitere Informationen zu den Leistungen der Grundsicherung finden Sie auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit:

https://www.arbeitsagentur.de/m/corona-grundsicherung/

Letzte Beiträge

Ukrainische Geflüchtete

Auswirkungen Pandemie

Pressemitteilung der Stadt Bonn: Ukrainische Geflüchtete – Stadt richtet mit DRK Erstanlaufstelle ein.

Große Unterstützung für die Menschen in und aus der Ukraine

Arbeitsmarkt Bonn/Rhein-Sieg

Erhöhung der Regelsätze für Grundsicherung ab 01.01.2022

Arbeiten am Flughafen Köln/Bonn

5 Jahre Integration Point Bonn

Teilhabe am Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt Bonn/Rhein-Sieg

Regelbedarfssätze Grundsicherung steigen zum 1. Januar 2021

Betriebliche Umschulung dank „HbUplus“ – Mit Berufsabschluss raus aus der Arbeitslosigkeit!

ProEQ sucht ausbildungsinteressierte Migranten und Arbeitgeber

Corona-Epidemie – Jobcenter Bonn und Rhein-Sieg setzen Sozialschutzpaket um

Corona-Epidemie – Jobcenter Bonn ab morgen für offenen Publikumsverkehr geschlossen!

Der Arbeitsmarkt im Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg

Regelbedarfssätze für Grundsicherung werden zum 1. Januar 2020 angehoben

Jobcenter Bonn erhält Bundesförderung für Projekt…

In 10 Minuten zum neuen Job!

StellDichEin – Job(fair)bindet

ProEQ – Einstiegsqualifizierung mit Ziel Berufsausbildung!

Geänderte Öffnungszeiten am 25. Juli 2019

Pilotprojekt ProEQ für junge Geflüchtete

Zu hoher Druck auf Umschüler

Geänderte Öffnungszeiten am 21. März 2019

„(Weiter-)BILDUNG schafft ZUKUNFT“

Klarheit für die Flüchtlingsbürgen in Bonn