Newsroom

Aktuelles aus Ihrem Jobcenter Bonn

In 10 Minuten zum neuen Job!

Bonn  –  21. September 2023

Ein etabliertes Format: Das Job-Speeddating auf dem Bonner Karrieretag – speziell für arbeitslose Menschen, die Bürgergeld beziehen.

Menschen in Bonn, die Arbeit suchen, auf kurzem Weg mit Arbeitgebern zusammen zu bringen – das ist das Ziel des Job-Speeddatings des Jobcenters Bonn.

An diesem Donnerstag richtete das Jobcenter Bonn dieses bereits zum sechsten Mal aus. Im Telekom Dome hatten rund 140 Bewerberinnen und Bewerber in insgesamt bis zu 360 „Speeddates“ wieder jeweils zehn Minuten Zeit, um bei ihren Wunscharbeitgebern zu punkten.

Das Job-Speeddating ist inzwischen ein seit 2016 genutztes Format, mit dem das Bonner Jobcenter Arbeitsuchende, die aktuell Bürgergeld beziehen, mit Arbeitgebern aus Bonn, der Region und sogar bundesweit vertretenen Unternehmen zusammenbringt. In diesem Jahr beteiligte sich das Jobcenter mit dem Job-Speeddating an den Aktionswochen 2023Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionender Initiative „Neue Qualität der Arbeit“.

Robert Zirbes, stellvertretender Geschäftsführer des Jobcenters Bonn. „Beim Bürgergeld, der in diesem Jahr in zwei Schritten reformierten Grundsicherung, ist der Vorrang von Vermittlung in Arbeit zwar zu Gunsten von beruflicher Qualifizierung weggefallen; für viele unserer Kundinnen und Kunden ist die Arbeitsaufnahme dennoch der richtige Schritt. Außerdem kann das Jobcenter auch im Job berufliche Weiterbildung fördern.“

Im Schnitt knapp 60 Prozent der Teilnehmenden sind nach einem Jahr in Arbeit. Das ist nicht unbedingt immer einer der Arbeitgeber, die man im Job-Speeddating kennengelernt hat.
„Das Job Speeddating wirkt sich positiv auf die Eigeninitiative aus, d.h. bei den Arbeitsuchenden kommt dadurch etwas in Bewegung. Unsere Erfahrung ist, dass es oft der erste Schritt zu aktiveren Bewerbungsbemühungen ist, welche mit neuem Antrieb und frischem Selbstbewusstsein angegangen werden“, so Robert Zirbes.

Viele der Arbeitsuchenden nutzten die Gelegenheit, direkt mit mehreren Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen, und konnten darüber hinaus noch das gesamte Angebot der Jobmesse „Bonner Karrieretag“ nutzen.

Beate Oeffner, verantwortliche Bereichsleiterin im Jobcenter Bonn: „Für unsere Kundinnen und Kunden ist das Job-Speeddating heute sicher ein aufregender und wichtiger Tag. Wir haben sie in Workshops gut auf die Auswahlgespräche mit den Unternehmen vorbereitet und dafür gesorgt, dass sich heute alle mit aktuellen Kurzprofilen in Papierform vorstellen können.“

Die Unternehmen konnten erneut ihre offenen Stellen bewerben und im Rahmen der sechsstündigen Veranstaltung viele motivierte Arbeitsuchende kennenlernen.

Diese Unternehmen und Institutionen waren dabei:

  • ACTION GmbH
  • akPersonal GmbH
  • BONIN GARDENS – Garten- und Landschaftsbau
  • Bundesstadt Bonn
  • EPOS Personaldienstleistungen GmbH
  • Lebenshilfe Bonn
  • KPS – Kaiser Personal Service
  • SELDI Lebensmittel
  • TEDi  GmbH & Co. KG
  • UPS – United Parcel Service

Letzte Beiträge

Jobcenter-Personalien

Kompakt informiert zum Berufsziel

Arbeitsmarkt Bonn/Rhein-Sieg 2023/2024

Vom Integrationskurs in den Job!

In 10 Minuten zum neuen Job!

Beruflich weiterbilden? Gut, aber was und wie?

Ohne Job und Perspektive? Da geht oft mehr als gedacht!

Bewerberinnen-Tag für ukrainische Pflegekräfte

Öffnungszeiten

Arbeitsmarkt Bonn/Rhein-Sieg 2022/2023

Bürgergeld kommt

Teilhabehaus Bonn trifft Bundesarbeitsministerium

5. Job-Speeddating des Jobcenters Bonn

Themenwoche Frau & Beruf

Ukrainische Geflüchtete in der Grundsicherung

Zwei Jahre Teilhabehaus Bonn

Grundsicherung für Geflüchtete aus der Ukraine

Auswirkungen Pandemie

Pressemitteilung der Stadt Bonn: Ukrainische Geflüchtete – Stadt richtet mit DRK Erstanlaufstelle ein.

Große Unterstützung für die Menschen in und aus der Ukraine

Arbeitsmarkt Bonn/Rhein-Sieg

Erhöhung der Regelsätze für Grundsicherung ab 01.01.2022

Arbeiten am Flughafen Köln/Bonn

5 Jahre Integration Point Bonn

Teilhabe am Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt Bonn/Rhein-Sieg

Regelbedarfssätze Grundsicherung steigen zum 1. Januar 2021

Betriebliche Umschulung dank „HbUplus“ – Mit Berufsabschluss raus aus der Arbeitslosigkeit!

ProEQ sucht ausbildungsinteressierte Migranten und Arbeitgeber

Corona-Epidemie – Jobcenter Bonn und Rhein-Sieg setzen Sozialschutzpaket um

Corona-Epidemie – Jobcenter Bonn ab morgen für offenen Publikumsverkehr geschlossen!

Der Arbeitsmarkt im Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg

Regelbedarfssätze für Grundsicherung werden zum 1. Januar 2020 angehoben

Jobcenter Bonn erhält Bundesförderung für Projekt…

In 10 Minuten zum neuen Job!

StellDichEin – Job(fair)bindet

ProEQ – Einstiegsqualifizierung mit Ziel Berufsausbildung!

Geänderte Öffnungszeiten am 25. Juli 2019

Pilotprojekt ProEQ für junge Geflüchtete

Zu hoher Druck auf Umschüler

Geänderte Öffnungszeiten am 21. März 2019

„(Weiter-)BILDUNG schafft ZUKUNFT“

Klarheit für die Flüchtlingsbürgen in Bonn