Öffentliche Zustellungen

Gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz – LZG NRW können amtliche Dokumente durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt werden, wenn

  • der Aufenthaltsort des Empfängers unbekannt ist und eine Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten nicht möglich ist oder
  • eine Zustellung im Ausland nicht möglich ist oder keinen Erfolg verspricht.

Eine öffentliche Bekanntmachung ist auch im Rahmen der Veröffentlichung auf einer Webseite möglich. Die Dokumente sind in den Geschäftsräumen des Jobcenters Bonn einsehbar. Da zur Zeit aufgrund der Corona-Lage eine Einsichtnahme in den Räumlichkeiten des Jobcenters nur eingeschränkt möglich ist, wird zunächst um telefonische, elektronische oder schriftliche Kontaktaufnahme gebeten.

Postanschrift:

Jobcenter Bonn
Rochusstraße 6
53123 Bonn

Von A-Z – Zustellungen in alphabetischer Reihenfolge des Nachnamens

Weitere Informationen für Kundinnen und Kunden des Jobcenters

News & Service

JobCafé für Frauen online – Jetzt anmelden!

Weiterlesen

Warum nicht…
Hauswirtschafter/-in?

Warum nicht…
Altenpfleger/-in?

Warum nicht…
Koch/Köchin?

Warum nicht…
Kraftfahrer/-in?