Kundenreaktionsmanagement

Sie möchten sich beim Jobcenter beschweren? Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zum Kundenreaktionsmanagement (KRM) des Jobcenters Bonn, über welches Sie Ihre Beschwerde einreichen können. Wir möchten unseren Kundenservice stetig verbessern und nehmen jede Beschwerde sehr ernst. Als öffentliche Verwaltung können wir jedoch nicht auf alle Wünsche eingehen, da wir in unseren Entscheidungen an die bestehende Rechtslage gebunden sind. Sie haben noch Fragen? Nutzen Sie unser Online-Termin und Kontaktcenter. Unsere Mitarbeiter/innen melden sich in Kürze bei Ihnen zurück!

Häufig nachgefragt

Wer ist für meine Beschwerde zuständig?

Ihre Beschwerde ist nur dann richtig beim Jobcenter Bonn, wenn Sie in Bonn wohnen und Leistungen beim Jobcenter Bonn beziehen. Erhalten Sie Leistungen von einem anderen Jobcenter in Deutschland, kann das Jobcenter Bonn Ihnen leider nicht weiterhelfen. Wenden Sie sich bitte immer an das Jobcenter an Ihrem Wohnort!

Sie kennen die Adresse Ihres Jobcenters nicht?

Diese finden Sie normalerweise

  • im Briefkopf von Schreiben und Bescheiden Ihres Jobcenters.
  • auf der Internetseite Ihres Jobcenters unter Kontakt oder Impressum.
  • auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit. Dort können Sie durch Eingabe Ihres Wohnortes / Ihrer Postleitzahl die Postadresse und Telefonnummer Ihres Jobcenters und Ihrer Arbeitsagentur herausfinden.

In welcher Situation kann ich mich an das KRM wenden?

Zuerst sollten Sie immer versuchen, Probleme oder Unklarheiten mit der für Sie zuständigen Fachkraft des Jobcenters zu klären. Allgemeine Fragen und Anliegen lassen sich zudem häufig persönlich am Portal des Jobcenters in der Rochusstr. 6 erledigen. Sollte dies bei der Gelegenheit nicht möglich sein, vereinbart das Portal einen Termin für Sie bei der zuständigen Fachkraft, je nach Thema, in einem Team für Integration oder Leistung.

Sollte anschließend ein Problem aus Ihrer Sicht noch nicht erledigt sein, ist der/die jeweilige Teamleiter/in Ihr/e nächste Ansprechperson. Besteht das Problem auch dann noch, geht es an den vorgesetzten Bereichsleiter. Wer die Verantwortlichen im Jobcenter Bonn sind, können Sie in unserem Organigramm nachsehen.

Wie reiche ich eine Beschwerde richtig ein?

Das KRM ist als Teil des Büros der Geschäftsführung des Jobcenters Bonn direkt dem Geschäftsführer unterstellt. Wenn Sie den oben beschriebenen Weg nicht gehen möchten, können Sie Ihre Beschwerde direkt schriftlich an den Geschäftsführer des Jobcenters Bonn richten. Von telefonischen Beschwerden bitten wir abzusehen, da wir erst Stellung nehmen können, wenn wir einen Fall anhand der Akten geprüft haben.

Datenschutzhinweis!
Bitte beachten Sie, dass der Schutz Ihrer persönlichen Daten bei Versand per E-Mail nicht gewährleistet ist.

Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Nachricht auf dem Postweg an uns zu senden:

Jobcenter Bonn
Geschäftsführung –
Rochusstr. 6
53123 Bonn

Grundsätzlich erreichen Sie uns aber auch per Email:
jobcenter-bonn.geschaeftsfuehrung@jobcenter-ge.de
oder
jobcenter-bonn.krm@jobcenter-ge.de 
oder per Telefax: 0228 / 8549-134

Was passiert nach Einreichung meiner Beschwerde?

Nach Eingang einer Beschwerde beim Geschäftsführer des Jobcenters Bonn prüft das KRM jeden Fall unvoreingenommen und intensiv. Unser Ziel ist es, Ihre Beschwerde innerhalb von 14 Tagen zu bearbeiten und schriftlich zu beantworten. Aus Datenschutzgründen erfolgt unsere Antwort grundsätzlich an Sie persönlich. Falls uns eine schriftliche Vollmacht einer dritten Person vorliegt, z. B. eines Rechtsbeistandes, kann die Antwort auch an diese erfolgen.

Bitte beachten Sie:
Eine Beschwerde ist kein Ersatz für formale Rechtsmittel. Wenn Sie zum Beispiel mit einem Bescheid des Jobcenters nicht einverstanden sind, müssen Sie schriftlich Widerspruch einlegen. Bitte beachten Sie dazu immer die Rechtsbehelfsbelehrung am Ende eines Bescheides.